Zahlungsbedingungen

Zahlungsbedingungen

Erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

 

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung:

  • Vorabüberweisung
  • Zahlungsdienstleister (PayPal)

Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen.

Bei Verwendung eines Treuhandservice/ Zahlungsdienstleisters ermöglicht es dieser dem Anbieter und Kunden, die Zahlung untereinander abzuwickeln. Dabei leitet der Treuhandservice/ Zahlungsdienstleister die Zahlung des Kunden an den Anbieter weiter. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite des jeweiligen Treuhandservices/ Zahlungsdienstleisters.

Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen.

Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug.

Einfach immer in Ihrer Nähe

 

Mit 12 Filialen sind wir einfach immer näher am Kunden.
Besuchen Sie uns in Allersberg, Bieswang, Burgthann, Eichstätt, Heideck, Hilpoltstein, Ingolstadt, Pappenheim, Roth, Treuchtlingen, Weißenburg und Freystadt.

Bei uns sind Sie jederzeit und überall herzlich willkommen.